Über

-Chiara- -14Jahre alt- Den Blog schreibe ich für jene ,denen es genauso wie mir geht.Und für jene,die es nicht verstehen,warum ein Menscg sich sowas antut♡

 


Werbung




Blog

♡Leicht wie eine Feder♡

Okay Dann beginne ich gleich mal und red nicht lang rum.Ich bin 13 Jahre alt und habe leichte Anorexie(Ana).Hin und wiedet gebe ich mich auch der Bulimie(Mia) hin.Mein Ziel sind 39 Kilo (ich bin 1,53m groß).Ich weiß,das ist Untergewicht,aber ohne ein Ziel wird das nichts.Als allererstes will ich mal alle Unwissenden über Ana und Mia aufklären.Viele denken ja,die betroffenen sind mager und haben keinen Hunger.Das ist völlig falsch.Mager zu werden dauert,außerdem kommt die Krankheit ganz langsam,so sieht man es einem zuerst gar nicht an.Hunger hat man sehr wohl!Bulimiekranke schaffen es erst gar micht sich zu kontrollieren und schlingen unheimlich viel in sich hinein.Dann hängen sie sich übers Klo und den Rest kennen wir ja.Ana und Mia ist die "verniedlichung" von Anorexi und Bulimie.Das ist auch darum so,weil man sich Ana und Mia wie zwei kleine Mædchen vorstellen kann,die in deinem Kopf sitzen und dich kontrollieren.Ihr fragt euch ganz sicher wenn ihr diese mageren halbtoten Mädchen seht "Warum essen sie nicht einfach" Ich versuche das jetzt mal zu erklären,aber das wird nicht leicht.Wenn du Ana oder Mia in deinem Kopf hast,denkst du nicht wie vorher.Du scheinst immer zu dick und fühlst dich nur wohl,wenn du Hunger hast.Bist du jetzt aber in der Lage,dass diu bei z.B. 1,65m lebensbedrohliche 36 Kilo hast,wird es kompliziert.Du willst Leben,aber nicht zunehmen.Es ist ein schreckliches Gefühl,wenn du auf die Waage steigst und es sind ein paar Gramm mehr.Gleichzeitig weißt du,du hast etwas richtig gemacht.Das ist der Moment,wo deine Vernunft gegen Ana/Mia kämpft.Meistens verliert die Vernunft,man bekommt Depressionen und nimmt wieder ab.Das ist der Teufelskreislauf in dem man sich da begibt... ♡So,mein erster Eintrag hat euch hoffentlich gefallen.Mein nächster wird dann schon so Tagebuch artig -AnaBulimia

1 Kommentar 8.1.14 18:24, kommentieren

Werbung


♡Leicht wie eine Feder♡

Okay Dann beginne ich gleich mal und red nicht lang rum.Ich bin 13 Jahre alt und habe leichte Anorexie(Ana).Hin und wiedet gebe ich mich auch der Bulimie(Mia) hin.Mein Ziel sind 39 Kilo (ich bin 1,53m groß).Ich weiß,das ist Untergewicht,aber ohne ein Ziel wird das nichts.Als allererstes will ich mal alle Unwissenden über Ana und Mia aufklären.Viele denken ja,die betroffenen sind mager und haben keinen Hunger.Das ist völlig falsch.Mager zu werden dauert,außerdem kommt die Krankheit ganz langsam,so sieht man es einem zuerst gar nicht an.Hunger hat man sehr wohl!Bulimiekranke schaffen es erst gar micht sich zu kontrollieren und schlingen unheimlich viel in sich hinein.Dann hängen sie sich übers Klo und den Rest kennen wir ja.Ana und Mia ist die "verniedlichung" von Anorexi und Bulimie.Das ist auch darum so,weil man sich Ana und Mia wie zwei kleine Mædchen vorstellen kann,die in deinem Kopf sitzen und dich kontrollieren.Ihr fragt euch ganz sicher wenn ihr diese mageren halbtoten Mädchen seht "Warum essen sie nicht einfach" Ich versuche das jetzt mal zu erklären,aber das wird nicht leicht.Wenn du Ana oder Mia in deinem Kopf hast,denkst du nicht wie vorher.Du scheinst immer zu dick und fühlst dich nur wohl,wenn du Hunger hast.Bist du jetzt aber in der Lage,dass diu bei z.B. 1,65m lebensbedrohliche 36 Kilo hast,wird es kompliziert.Du willst Leben,aber nicht zunehmen.Es ist ein schreckliches Gefühl,wenn du auf die Waage steigst und es sind ein paar Gramm mehr.Gleichzeitig weißt du,du hast etwas richtig gemacht.Das ist der Moment,wo deine Vernunft gegen Ana/Mia kämpft.Meistens verliert die Vernunft,man bekommt Depressionen und nimmt wieder ab.Das ist der Teufelskreislauf in dem man sich da begibt... ♡So,mein erster Eintrag hat euch hoffentlich gefallen.Mein nächster wird dann schon so Tagebuch artig -AnaBulimia

1 Kommentar 8.1.14 18:23, kommentieren